+43 5372 6930 351     info@kufnet.at

Ein Unternehmensbereich der Stadtwerke Kufstein

KontaktKontakt

Fragen und Antworten

Fernsehen

  • Wie schließe ich meinen Receiver an?

    1. Schließen Sie das weiße HF-Kabel an die KufNet Kabel-TV-Buchse an.
    2. Verbinden Sie das andere Ende des Kabels mit den Input Eingang am Receiver.
    3. Verbinden Sie den Receiver mit einem SCART oder HDMI Kabel mit dem Fernseher.
  • Digitaler Sendersuchlauf bei einem TechniSat Receiver

    Je nach Geräteausführung kann die Anleitung geringfügig abweichen.

    1. Schalten Sie das TV-Gerät und den Digital-Receiver ein.
    2. Bestätigen Sie auf der TechniSat-Fernbedienung die Taste "Menü".
    3. Wählen Sie im Hauptmenü den Punkt "Einstellungen".
    4. Wählen Sie den Menüpunkt "Service-Einstellungen" aus.
    5. Wählen Sie den Menüpunkt "Alle Programme löschen" aus und bestätigen Sie mit "Ja".
    6. Kehren Sie mit zweimaligem Drücken der Taste "Exit" ins Hauptmenü zurück.
    7. Wählen Sie dort den Menüpunkt "Sender suchen" und anschließend die Option "Automatische Suche!" aus.
    8. Starten Sie die Suche, indem Sie auf der Fernbedienung die rote Taste drücken.
    9. Nach Abschluss der Suche wählen Sie den Menüpunkt "Unsortiert" aus.
    10. Beenden Sie den Vorgang, indem Sie auf der Fernbedienung die Taste "Menü" bestätigen.

     

    Damit steht Ihnen die neue Senderliste zur Verfügung.

  • Digitaler Sendersuchlauf bei einem WISI OR28 Receiver

    1. Schalten Sie das TV-Gerät und den Digital-Receiver ein.
    2. Bestätigen Sie auf der WISI-Fernbedienung die Taste "Menü"
    3. Wählen Sie im Hauptmenü den Punkt "Installation" und wählen Sie den Menüpunkt Werkszustand aus.
    4. Bestätigen Sie die Auswahl und die folgende Speicherfrage mit der OK-Taste.
    5. Wählen Sie in der folgenden Abfrage die Menüsprache Deutsch, als Land Österreich und als Netzwerk 6.900 MS - QAM256 aus und bestätigen Sie jeweils mit der OK-Taste.
    6. Der automatische Suchlauf startet und kann einige Minuten dauern. Den Suchlauf nicht abbrechen.
    7. Sobald der Suchlauf beendet ist, steht im Feld Status beendet.
    8. Verlassen Sie das Menü mit der Exit-Taste der Receiver-Fernbedienung.

     

    Damit steht Ihnen die neue Senderliste zur Verfügung.

  • Digitaler Sendersuchlauf bei einem WISI 152HD Receiver

    1. Schalten Sie das TV-Gerät und den Digital-Receiver ein.
    2. Bestätigen Sie auf der WISI-Fernbedienung die Taste "Menü"
    3. Wählen Sie im Hauptmenü den Punkt "Installation" und bestätigen Sie mit der Taste "OK".
    4. Wählen Sie den Menüpunkt "Werkszustand", drücken Sie "OK" und bestätigen Sie die Frage, ob Sie speichern möchten, ebenfalls mit "OK".
    5. Wählen Sie die Menüsprache "Deutsch" und bestätigen Sie mit der Taste "OK".
    6. Wählen Sie als Land "Österreich" und bestätigen Sie mit der Taste "OK".
    7. Wählen Sie als Netzwerk "6.900 MS - QAM-256" und bestätigen Sie mit der Taste "OK".
    8. Wählen Sie bei der Sendersortierung "Automatisch" und bestätigen Sie mit der Taste "OK".
    9. Die automatische Suche startet. Diese kann einige Minuten dauern - unterbrechen Sie den Suchlauf nicht.
    10. Ist der Suchlauf beendet, erscheint über einem orangen Balken der Wortlaut "Status: Beendet".
    11. Schließen Sie den Vorgang ab, indem Sie auf Ihrer WISI-Fernbedienung die Taste "EXIT" betätigen.

     

    Damit steht Ihnen die neue Senderliste zur Verfügung.

     

  • Digitaler Sendersuchlauf bei einem WISI OR630 Receiver

    1. Schalten Sie das TV-Gerät und den Digital-Receiver ein.
    2. Bestätigen Sie auf der WISI-Fernbedienung die Taste "Menü".
    3. Wählen Sie im Hauptmenü den Punkt "Installation" und wählen Sie den Menüpunkt "Automatischer Sendersuchlauf" aus.
    4. Geben Sie dort folgende Daten ein:
      • Scan Type: Kabel
      • Region: CCIR
      • RF Kanal: E59 (788.0 MHz/8 MHz)
      • Netzwerksuche: Ein
      • Network ID: 0
      • Suchbereich: Alle Sender
      • Logical Channel: Ein
    5. Drücken Sie auf "Suchlauf starten" und warten Sie, bis die Suche abgeschlossen ist.

     

    Damit steht Ihnen die neue Senderliste zur Verfügung.

  • Digitaler Sendersuchlauf für Samsung Fernsehgeräte

    Je nach Geräteausführung kann diese Anleitung geringfügig abweichen.

    1. Schalten Sie Ihr Fernsehgerät ein und drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste Settings.
    2. Navigieren Sie auf den dritten Reiter und wählen Sie dort Automatischer Sendersuchlauf aus.
    3. Geben Sie folgende Informationen ein:
      1. TV-Empfang: Kabel
      2. Sendertyp: Digital
      3. Anbieterauswahl: Andere
      4. Suchlaufmodus: Voll
      5. Anschließend drücken Sie auf Scan und bestätigen Sie nochmals.
    4. Der Sendersuchlauf startet. Nach Abschluss drücken Sie erneut auf die Taste Settings zum Verlassen des Menüs.

     

    Damit steht Ihnen die neue Senderliste zur Verfügung.

  • Digitaler Sendersuchlauf für Sony Fernsehgeräte

    Je nach Geräteausführung kann diese Anleitung geringfügig abweichen.

    1. Schalten Sie Ihr Fernsehgerät ein und betätigen Sie auf der Fernbedienung die Taste Menü.
    2. Wählen Sie den Menüpunkt Einstellungen aus und Drücken sie auf der Fernbedienung die + Taste.
    3. Drücken Sie die Pfeil nach unten-Taste, bis der Werkzeugkasten markiert ist.
    4. Betätigen Sie die Pfeil nach rechts-Taste, drücken Sie nach unten, bis der Menüpunkt Digitale Einstellungen ausgewählt ist und bestätigen Sie die Auswahl mit der + Taste.
    5. Nun ist das Werkzeugsymbol orange hinterlegt. Betätigen Sie die rechte Pfeiltaste, damit wird das Feld Auto. Digital-Suchlauf markiert und bestätigen Sie mit der + Taste.
    6. Die Frage Automatischer Suchlauf starten? mit der + Taste bestätigen.
    7. Im Auswahlfeld Kabel auswählen und mit der + Taste bestätigen.
    8. Folgende Felder müssen ausgewählt sein:
      1. Suchlaufart: Vollständiger Suchlauf
      2. Symbolrate: Auto
      3. Sendeart: Alle Sender
      Das Feld Start ist markiert, bestätigen Sie mit der + Taste.
    9. Die Sendersuche läuft und kann einige Minuten in Anspruch nehmen.
    10. Nach Abschluss verlassen Sie das Einstellungsmenü mit der Return-Taste.

     

    Damit steht Ihnen die neue Senderliste zur Verfügung.

  • Digitaler Sendersuchlauf für LG Fernsehgeräte

    Je nach Geräteausführung kann diese Anleitung geringfügig abweichen.

    1. Schalten Sie Ihr Fernsehgerät ein und betätigen Sie auf der Fernbedienung die Taste Menü.
    2. Wählen Sie den Menüpunkt Einst. aus und drücken Sie auf der Fernbedienung die OK-Taste.
    3. Wählen Sie Auto. Einstellung aus und bestätigen Sie mit der OK-Taste.
    4. Drücken Sie die rechte Pfeiltaste, wählen Sie so das Auswahlfeld S-Kan. aus und drücken Sie die OK-Taste.
    5. Wählen Sie mit der rechten Pfeiltaste im oberen Auswahlfeld Voll aus und bestätigen Sie mit der OK-Taste.
    6. Drücken Sie die Pfeiltaste nach unten, bis OK ausgewählt ist und bestätigen Sie die Auswahl mit der OK-Taste.
    7. Im folgenden Auswahlfeld ist nun Start rot hinterlegt; starten Sie nun den Sendersuchlauf mit der OK-Taste.
    8. Die automatische Sendersuche läuft und kann einige Minuten in Anspruch nehmen.
    9. Nach Abschluss wählen Sie das Feld Schließen aus und bestätigen mit der OK-Taste.

     

    Damit steht Ihnen die neue Senderliste zur Verfügung.

  • Digitaler Sendersuchlauf für Phillips Fernsehgeräte

    Je nach Geräteausführung kann die Anleitung geringfügig abweichen.

    1. Schalten Sie das Fernsehgerät ein und betätigen Sie auf der Fernbedienung die Haus-Symbol-Taste.
    2. Wählen Sie im Menü den Punkt Konfiguration aus und bestätigen Sie mit der OK-Taste.
    3. Im nächsten Schritt wählen Sie den Punkt Einstellungen - Einstellungen der Sender und Autom. Einstellung aus und bestätigen Sie jeweils mit der OK-Taste.
    4. Wählen Sie den Menüpunkt Starten aus und bestätigen Sie mit der OK-Taste.
    5. Nun wählen Sie den Menüpunkt Sender erneut installieren aus und bestätigen mit der OK-Taste.
    6. Wählen Sie folgende Menüpunkte aus: Österreich, Kabel und bestätigen Sie im nächsten Punkt mit Starten.
    7. Geben Sie nun mithilfe der Fernbedienung die Netzwerkfrequenz (402.00) an und bestätigen Sie mit der OK-Taste.
    8. Warten Sie, bis die Suche abgeschlossen ist, und bestätigen Sie nach Beendigung mit der OK-Taste.
    9. Abschließend verlassen Sie das Menü mit der Back-Taste.

     

    Damit steht Ihnen die neue Senderliste zur Verfügung.

  • Gebühren für Kabelfernsehen

    KufNet-Fernsehen kostet monatlich 13,50 Euro. Damit stehen Ihnen mehr als 200 digitale TV- & Radiosender zur Verfügung. Diese können Sie auf beliebig vielen Fernsehgeräten gleichzeitig empfangen!

    Hier können Sie die Senderlisten downloaden.

  • Sky-Abonnement

    Sie wollen noch mehr? Mit Sky können Sie Ihre Wunschprogramme selbst bestimmen. Rufen Sie uns an, um ein passendes Angebot zu erhalten.

  • Kabel-TV Frequenzen

    • Frequenz: 402-586 MHz
    • Sky-Frequenz: 682-778 MHz
    • Symbolrate: 6900
    • Modulation: 256
    • Netzwerk-ID: 1

Telefonie

Internet

  • Internet funktioniert nicht

    Sollte Ihr Internetzugang nicht funktionieren, das Modem allerdings aktiv leuchten, stecken Sie das Modem aus und lassen Sie es für 2 bis 3 Minuten ohne Strom. Stecken Sie es wieder an und warten Sie nach dem Neustart auf die Neuverbindung. Sollte es im Anschluss immer noch nicht funktionieren, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail oder Telefon.

  • Was tun, wenn ich mein E-Mail oder Router Passwort vergessen habe?

    Sollte das E-Mail Passwort vergessen worden sein, bitte mit einem gültigen Ausweis (Führerschein, Pass) bei den Stadtwerken Kufstein vorbeikommen oder anrufen, danach wird Ihnen das Passwort mit der Post zugesendet. Sollte wider Erwarten Ihr Kennwort für den Router verloren gegangen sein, muss der Router neu konfiguriert werden, da Routerkennwörter nicht archiviert werden. Sollten Sie ein W-Lan Modem besitzen, gelten für das Kennwort die gleichen Regeln wie für Ihr E-Mail Passwort. Bei der FRITZ!Box finden Sie das Standardpasswort auf der Unterseite.

  • Internettarif ändern

    Bei KufNet haben Sie die Möglichkeit mit Monatsende den Tarif zu wechseln. Füllen Sie hierfür unser Online-Formular für Tarifänderung aus.

  • Welche Bezahlmöglichkeiten gibt es?

    Die beliebteste und einfachste Möglichkeit der Bezahlung ist per SEPA-Lastschrift. Alternativ kann auch ein Dauerauftrag eingerichtet werden. Bei Geräten und Dienstleistungen kann vor Ort am Schalter im Kundencenter per EC-Karte oder bar bezahlt werden.

  • Sorglos-Finanzierung / Sofortkauf

    KufNet bietet immer wieder passende Angebote für Produkte wie Laptops oder Tablets an, die Sie entweder komplett bezahlen oder per Sorglos-Finanzierung in monatlichen Raten (max. 24) finanzieren können.

    Weitere Infos dazu erhalten Sie unter 05372 6930 351 oder info@kufnet.at

  • KufNet Umsteigeraktion

    Hat Sie unser KufNet Internet überzeugt? Wenn Sie jetzt noch an Ihren bestehenden Anbieter gebunden sind, bieten wir Ihnen an, in diesem Zeitraum KufNet-Internet einfach kostenlos zu nutzen. Weitere Informationen zu diesem Angebot erhalten Sie unter 05372 6930-351.

  • Umzug mit KufNet

    Sollten Sie umziehen, teilen Sie uns am besten per Online-Formular Ihre neue Adresse mit. Wenn in Ihrer neuen Wohnung bereits KufNet-Anschlüsse vorhanden sind, können Sie Ihr Modem einfach mitnehmen.

  • Was sollte ich bei einem Gerätetausch Alt gegen Neu beachten?

    Sie möchten Ihren alten PC durch einen neuen PC ersetzen und hatten bereits auf dem alten PC KufNet installiert?

    Dann müssen Sie vor dem Austausch bei Ihrem alten PC unbedingt noch folgende Einstellungen durchführen:

    1. Klicken Sie auf Start / Ausführen.

    2. In das rechte Eingabefeld von Öffnen: Tippen Sie den Befehl cmd ein.

    3. Auf OK klicken

    4. Geben Sie in der sich öffnenden Maske den Befehl ipconfig /release ein.

    5. Bestätigen Sie mit der Entertaste, es erscheint nach kurzer Zeit folgender Text (bzw. in ähnlicher Form):

    6. Jetzt können Sie Ihren alten PC herunterfahren und den neuen PC anschließen.

    7. Im Anschluss die Netzwerk-Einstellungen anpassen und der Zugang zu KufNet dürfte wieder gewährleistet sein.

  • FritzBox-Modem: Kosten

    KufNet stellt seinen Kunden für die Dauer ihres Vertrags ein kostenloses WLAN-Modem zur Verfügung.

    Um ein FritzBox-Modem zu erhalten, zahlen Kunden der Tarife KufNet LIGHT und KufNet LIGHT PLUS eine einmalige Nutzungsgebühr von 29 Euro.

    Bei den Tarifen KufNet CLASSIC und KufNet PLUS entfällt diese Gebühr für die FritzBox.

     

  • FritzBox-Modem: Portfreigabe einrichten

    Schritt 1: Öffnen Sie den Browser und geben Sie fritz.box in die Adresszeile ein. Geben Sie das Passwort ein, das unten auf der FritzBox steht.

    Schritt 2: Klicken Sie in der linken Leiste auf Internet und danach auf Freigaben. Dort können Sie ein Gerät hinzufügen, das für Portfreigaben verfügbar ist

    Schritt 3: Wählen Sie das gewünschte Gerät aus. Der Rest wird von der FritzBox automatisch vervollständigt.

    Schritt 4: Unten rechts drücken Sie dann auf Freigabe hinzufügen, um für das Gerät eine Portfreigabe einzurichten. Wählen Sie eine der vorgegebenen Anwendungen oder erstellen Sie eine neue. Nun müssen nur noch das Protokoll bzw. die freigegebenen Ports eingetragen werden. „Port extern gewünscht“ ist das Port, unter welchem die FritzBox von außen erreichbar ist. "Port an Gerät" ist das Port, auf welchen Ports der Router die externe Anfrage weiterleitet.

  • FritzBox-Modem: Powerline Adapter verbinden

    Schritt 1: Das kleinere Gerät (mit nur einem LAN-Stecker) in der Nähe der FritzBox möglichst nicht an eine Steckerleiste, sondern direkt in die Steckdose anstecken.

    Schritt 2: Das größere Gerät (meist zwei LAN-Stecker) an die gewünschte Stelle anstecken.

    Schritt 3: Sollte der Powerline Adapter auch WLAN unterstützen, drücken Sie kurz die WLAN+WPS Taste des Adapters. Nun muss nur noch der WPS Schalter der FritzBox solange gedrückt werden, bis die WLAN LED blinkt.

  • FritzBox-Modem: WLAN-Repeater verbinden

    Schritt 1: Das Gerät am gewünschten Ort anstecken und warten, bis Power(1) und WLAN LED(2) leuchten. Danach drücken Sie die WPS-Taste einmal kurz und die WLAN LED(2) blinkt.

    Schritt 2: Nun muss nur noch die WLAN/WPS Taste der FritzBox so lange gedrückt werden, bis die WLAN LED der FritzBox blinkt. Es dauert dann noch ein paar Sekunden, bis die beiden Geräte verbunden sind.

  • FritzBox-Modem: WLAN Name und Passwort ändern

    Schritt 1: Verbinden Sie sich mit der FritzBox, indem Sie im Browser fritz.box eingeben. Sie werden an ein Anmeldefenster weitergeleitet, bei dem das Passwort (unten auf der FritzBox) eingegeben werden muss. Nun können die Einstellungen des WLANs geändert werden. Klicken Sie unten rechts auf WLAN-Einstellungen ändern.

    Schritt 2: Hier können Sie nun den Namen und das Passwort der FritzBox ändern. Klicken Sie auf OK und das Setup wird fertiggestellt.

  • FritzBox-Modem: auf Werkseinstellungen zurücksetzen

    Schritt 1: Öffnen Sie einen Browser und geben Sie fritz.box in die Adresszeile ein. Verwenden Sie das Passwort, das unten auf der FritzBox steht.

    Schritt 2: Klicken Sie dann links auf den Reiter „System“ und dann auf „Sicherung“. Oben befindet sich der Reiter Werkseinstellungen. Danach müssen Sie nur noch auf „Werkseinstellungen laden“ drücken

    Schritt 3: Bei manchen FritzBox-Modellen wird danach noch verlangt, kurz die DECT-Taste zu drücken.

     

     

  • Wie richte ich die Netzwerkkarte bzw. den Router ein?

    Variante 1: Sie haben Ihren PC direkt an das KufNet-Modem angeschlossen.

    Variante 2: Sie haben zwischen Ihrem PC und dem KufNet-Modem einen Router zwischengeschaltet (Netgear, Linksys ...)

    zu Variante 1 Sie haben Ihren PC direkt an das KufNet-Modem angeschlossen. Abhängig von Ihren Grundeinstellungen gibt es zwei verschiedene Ansichtsmöglichkeiten: Ansicht 1: Klicken Sie auf Start / Einstellungen / Netzwerkverbindungen oder Ansicht 2: Klicken Sie auf Start / Verbinden mit / Alle Verbindungen anzeigen

    LAN-Verbindung anklicken / rechte Maustaste / im sich öffnenden Menü mit der linken Maustaste auf Eigenschaften klicken

    Es öffnet sich das Fenster Eigenschaften von LANVerbindung. Auf dem Element Internetprotokoll (TCP/IP) mit der linken Maustaste doppelklicken

    Die Felder IP-Adresse automatisch beziehen sowie DNS-Serveradresse automatisch beziehen anklicken:

    Auf OK klicken - die Einstellungen sind abgeschlossen. Abschließend das KufNet-Modem neu starten: entweder über den Reset-Knopf (ein kleiner Knopf auf der Rückseite des Modems, mit einem spitzen Gegenstand kurz drücken) oder das KufNet-Modem für ein paar Sekunden vom Stromnetz nehmen und wieder anstecken.

    Variante 2:

    Sofern nicht bekannt, müssen Sie zunächst die IP-Adresse Ihres eingesetzten Routers ermitteln. Gehen Sie dazu auf Start / Ausführen und schreiben Sie in das Feld hinter Öffnen: cmd (bei Windows 95/98/ME ist es der Befehl command), auf OK klicken.

    Nun erhalten Sie die Eingabeaufforderung, darin geben Sie den Befehl ipconfig /all ein, Eingabetaste betätigen. Es folgt eine Auflistung. Dort die Zeile Standard-Gateway suchen und die komplette Zahlenkombination notieren:

    Internet-Browser starten, dort http:// und im Anschluss die von Ihnen notierte Zahlenkombination eingeben (http://192....), Eingabetaste betätigen. Es öffnet sich die Startseite Ihres Routers. Dort den Benutzernamen sowie das Kennwort eingeben. Sollten Sie an der Standard-Einstellung keine Änderungen vorgenommen haben: Standard-Zugang bei Netgear: admin und password Standard-Zugang bei Linksys: admin und admin

    Sie befinden sich nun auf der Startseite Ihres Routers. Dort jenen Link anklicken, der Sie zu den Grundeinstellungen bzw. WAN-Einstellungen führt.

    Dort müssen Sie einstellen, dass die IP-Adresse automatisch abgerufen wird. Wir haben nachstehend die Abbildungen der beiden am meist verbreiteten Router Netgear und Linksys dargestellt

    Netgear: Bei Internet-IP Adresse bitte Dynamisch vom ISP abrufen auswählen. Und bei DNS-Adresse bitte Automatisch vom ISP abrufen anklicken

    Linksys: Bei Internet Connection Type muss Automatische Konfiguration - DHCP ausgewählt werden:

    Abschließend die Änderungen speichern und Logout. Die Einstellungen sind damit abgeschlossen.

     

  • Wie soll ein TCW 470 Modem leuchten?

    Power leuchtet | Ds und US blinken abwechselnd | Online leuchtet | Link blinkt

  • Wie soll ein TCW 420 Modem leuchten?

    Message leuchtet nicht | Cable Activity blinkt | Cable Link leuchtet | Pc Link blinkt | Internet leuchtet

  • Technicolor-Modem: TC7200 auf Werkseinstellungen zurücksetzen

    Um den TechniColor-Router auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, drehen Sie das Modem um und drücken Sie mit einem spitzen Gegenstand (Nagel oder Büroklammer) den Reset-Knopf für ca. 10 Sekunden. Danach wird das Modem zurückgesetzt. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.

  • Wie schalte ich bei einem Lifebook A530 die WLAN-Karte ein?

    Drücken Sie die Taste FN und F5

  • Technicolor-Modem: WLAN Name und Passwort änden

    Schritt 1:

    Öffnen Sie den Browser und geben Sie 192.168.0.1 in die Adresszeile ein. Geben Sie die Zugangsdaten für das Modem ein, um auf die Oberfläche zu kommen.

    Schritt 2:

    Klicken Sie auf den Reiter „Wireless“, danach links auf den Unterpunkt „Primary Network“. Dort können Sie das Passwort oder den Namen (SSID) des Netzwerks ändern.

  • Motorola-Modem: Wie soll es richtig leuchten?

    Power leuchtet grün | Receive leuchtet blau | Send leuchtet blau | Online leuchtet grün | Link blinkt entweder orange oder blau

  • Wie muss ein TWG 870 WLAN Modem leuchten?

    Power leuchtet | Ds und US blinken abwechselnd | Online leuchtet | Wireless Lan leuchtet

E-Mail

  • KufNet E-Mail: Anmeldung via Webmail

    Öffnen Sie den Browser und geben Sie in die Adressleiste webmail.kufnet.at Geben Sie dort den Benutzernamen (E-Mail-Adresse ohne @kufnet.at) und das Passwort ein.

  • KufNet E-Mail: Passwort ändern via Webmail

    Schritt 1: Loggen Sie sich auf www.webmail.kufnet.at mit Ihren Daten ein. Klicken Sie anschließend rechts oben auf Einstellungen, um das Passwort zu ändern.

    Schritt 2: Klicken Sie den Reiter Passwort. Dort geben Sie das bestehende Passwort ein und zweimal das gewünschte Passwort.

  • Webmail E-Mail Weiterleitung

    Schritt 1: Loggen Sie sich zuerst mit Ihren Daten auf webmail.kufnet.at ein. Klicken Sie dann rechts oben auf Einstellungen und wählen Sie den Reiter „Filter“ aus.

    Schritt 2: Erstellen Sie als nächstes einen neuen Filter und geben Sie ihm einen beliebigen Namen. Für eingehende Regeln muss auf „alle Nachrichten“ gesetzt werden. Danach im Auswahlfenster von „führe folgende Aktion aus“ wählen Sie "Nachricht umleiten an" und geben Sie die gewünschte E-Mail-Adresse ein.

     

  • KufNet E-Mail: Mailserver Einstellungen

    • Eingangserver: imap.kufnet.at
    • Ausgangsserver: smtp.kufnet.at
    • E-Mail Server: IMAP
    • Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse (ohne @kufnet.at)
    • Passwort: Ihr zugewiesenes Passwort
  • Einrichtung des Mail Kontos unter Windows 10

    Schritt 1: Klicken Sie auf die Suche und geben Sie Mail in das Suchfeld ein. Anschließend Mail öffnen.

    Schritt 2: Wählen Sie links die Option Konten und anschließend Konto hinzufügen.

    Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitertes Setup.

    Schritt 4: Wählen Sie anschließend Internet-E-Mail und geben sie folgende Daten ein:

    Kontoname: gewünschter Kontoname

    Ihr Name: Ihr Name

    Posteingangsserver: imap.kufnet.at

    Kontotyp: IMAP4

    E-Mail-Adresse: Ihre Emailadresse  Benutzername: Ihre Emailadresse

    Kennwort: Ihr persönliches Kennwort

    Postausgangsserver: smtp.kufnet.at

    Ausgangsserver erfordert Authentifizierung: nicht aktivieren

    SSL für eingehende/ausgehende Mails: aktivieren

    Klicken Sie danach auf Anmelden und ihr Konto ist eingerichtet.

  • KufNet E-Mail: Einrichten für Outlook

    Schritt 1: Wenn Sie noch keine E-Mail-Adresse eingerichtet haben, springen Sie direkt zu Schritt 3. Ansonsten öffnen Sie Outlook und klicken Sie auf den Reiter "Datei oben links". Dort wählen Sie „Konto hinzufügen“ und danach „Manuelle Konfiguration oder "zusätzliche Servertypen“ aus.

    Schritt 2: Als Dienst wählen Sie bitte POP oder IMAP.

    Schritt 3: Öffnen sie Outlook und klicken Sie beim Willkommensfenster auf „Weiter“. Wählen Sie im nächsten Schritt „Ja“ aus, um zu bestätigen, sich mit meinem bestehenden E-Mail-Account zu verbinden. Als Dienst wählen Sie POP oder IMAP.

    Schritt 4:

    Geben Sie folgende Daten ein und drücken Sie anschließend auf „Weiter“. 

    Ihr Name: gewünschter Name

    E-Mail-Adresse: Ihre E-Mail-Adresse 

    Kontotyp: IMAP 

    Posteingangsserver: imap.kufnet.at 

    Postausgangsserver: smtp.kufnet.at 

    Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse 

    Kennwort: Ihr zugewiesenes Passwort

  • KufNet E-Mail: Einrichten für Outlook Express

    Um ein E-Mail-Konto auf Outlook Express einzurichten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

    Schritt 1: Starten Sie Outlook Express

    Schritt 2: Menüpunkt: Extras -> Konten

    Schritt 3: Es öffnet sich der Assistent für den Internetzugang.

    Geben Sie hier Ihren Namen ein, der beim Empfänger Ihrer E-Mail angezeigt werden soll

    Schritt 4: Im nächsten Fenster geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein (z.B ihrname@kufnet.at):

    Schritt 5: Wählen Sie im nächsten Fenster als Posteingangsserver IMAP aus.

    Posteingangsserver: imap.kufnet.at Postausgangsserver (SMTP): smtp.kufnet.at

    Schritt 6: Im nächsten Fenster geben Sie bitte Kontoname und Kennwort an, welches Ihnen von KufNet mitgeteilt wurde.

    Schritt 7: Auf "Fertig stellen" klicken, die Einstellungen sind abgeschlossen.

  • KufNet E-Mail: Einrichten für Thunderbird

    Schritt 1: Geben Sie Ihren Namen ein.

    Schritt 2: Geben Sie Ihre E-Mailadresse und Ihr Kennwort ein.

    Schritt 3: Klicken Sie auf Weiter.

    Schritt 4: Wählen Sie "IMAP" als Serverbezeichnung aus.

    Schritt 5: Klicken Sie auf "manuell bearbeiten".

    Schritt 6: Geben Sie den Posteingangserver (imap.kufnet.at) ein mit dem Port 143, bei SSL „Keine Verbindung“ und bei Authentifizierung „Passwort, Normal“.

    Schritt 7: Geben Sie den Postausgangsserver (smtp.kufnet.at) ein mit dem Port 25, bei SSL „Keine Verbindung“ und bei Authentifizierung „Keine Authentifizierung“

    Schritt 8: Klicken Sie dann auf Konto erstellen.

    Schritt 9: Sollte ein Warnhinweis kommen, muss ein Häkchen bei „Ich verstehe die Risiken“ gesetzt werden.

    Schritt 10: Klicken Sie auf "Konto erstellen".

    Schritt 11: Gegebenenfalls muss beim erstmaligen Abrufen der E-Mails das Kennwort noch einmal eingegeben und ein Häkchen bei "Passwort speichern" gesetzt werden

  • KufNet E-Mail Einrichten unter MacOS

    Schritt 1: Gehen Sie in die Einstellungen und wählen Sie "Internetaccounts". Erstellen Sie einen neuen Internetaccount, indem Sie unten links auf + drücken und danach das jeweilige auswählen.

    Schritt 2: Geben Sie im nächsten Fenster Ihren Namen, die E-Mail-Adresse und das Passwort ein und klicken Sie auf weiter.

    Schritt 3: Es öffnet sich ein weiteres Fenster, wo Eingangs- und Ausgangsserver konfiguriert werden.

    Bestätigen Sie mit "Anmelden" Ihre Eingaben und der Mail-Account wird eingerichtet.

  • KufNet E-Mail: Einrichten für IOS-Smartphone/Tablet

    Schritt 1: Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem iOS Gerät. Klicken Sie auf Accounts & Passwörter. Unter Accounts wählen Sie "Account hinzufügen".

    Schritt 2: Wählen Sie unter Account hinzufügen: "Andere". Nun "Mail-Account hinzufügen" klicken. Anschließend geben Sie den bei Empfänger angezeigten Namen, die von uns erhaltene E-Mail-Adresse sowie das von uns erhaltene Passwort ein.

    Schritt 3: Unter den Servereinstellungen für eintreffende E-Mails wählen Sie:  

    Hostname: imap.kufnet.at

    Benutzername: Ihre Mailadresse ohne @kufnet.at

    Passwort: Ihr persönliches Passwort

    Unter den Servereinstellungen für ausgehende E-Mails wählen Sie:

    Hostname: smtp.kufnet.at

    Benutzername: Ihre Mailadresse ohne @kufnet.at

    Passwort: Ihr persönliches Passwort

    Schritt 4: Achten Sie darauf, dass das Feld der E-Mail Einstellung aktiviert ist (grün markiert). Nach dem Klicken auf "Sichern" ist Ihr Mail Account erfolgreich eingerichtet.

  • KufNet E-Mail: Einrichten für Android-Smartphone/Tablet

    Schritt 1: Gehen Sie bei Ihrem Android-Smartphone in die Einstellungen, dann auf "Konten". Scrollen Sie komplett nach unten und fügen Sie ein Konto hinzu. Suchen Sie Privat(IMAP) und wählen Sie dieses aus. Geben Sie dort Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "manuell einrichten". Klicken Sie ein weiteres Mal auf Privat(IMAP) und geben Sie danach Ihr Passwort ein. Nun sind Sie in den Eingangs-Servereinstellungen. Der Nutzername ist Ihre E-Mail-Adresse ohne @kufnet.at (für test@kufnet.at ist der Nutzername test). Der Server ist imap.kufnet.at.

    Schritt 2: Als nächstes kommen die Ausgangs-Servereinstellungen. Nutzername und Passwort sind ident, der Server ist smtp.kufnet.at

     

     

     

  • KufNet E-Mail: Spamfilter Ausnahmen einrichten

    Schritt 1:

    Um eine Spamfilter-Ausnahme hinzuzufügen, müssen diese mit einem anderen Filter überschrieben werden. Besuchen Sie dazu https://webmail.kufnet.at und loggen Sie sich mit Ihren Nutzerdaten ein.

    Schritt 2:

    Klicken Sie im oberen rechten Bereich auf "Einstellungen". Wählen Sie im nächsten Fenster den Bereich "Filter" aus. Klicken Sie unter Filtersätze auf "managesieve" und im nächsten rechten Kästchen auf das "Plus-Symbol".

    Schritt 3:

    Im neuen rechten Fensterbereich können Sie nun die Daten des Filters eingeben:

    1. Filtername: Frei wählbar
    2. Wählen Sie immer "Trifft auf eine der folgenden Regeln zu".
    3. Wählen Sie im ersten Feld "Von" und im zweiten Feld "enthält" aus.
    4. Im dritten Feld hinterlegen Sie die E-Mail-Adresse des Senders, welche NICHT in den Ordner "Spam" verschoben werden soll.
    5. In den nächsten beiden Feldern wählen Sie "Nachricht verschieben nach" und "Posteingang" aus.
    6. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit "Speichern".

    Schritt 4:

    Der Filter zum Überschreiben der Ausnahme wurde hinzugefügt. Falls Sie weitere Ausnahmen hinzufügen möchten führen Sie die Schritte 2 und 3 erneut aus. Möchten Sie einen bestehenden Filter anpassen oder ändern so führen Sie den Schritt 2 nochmal aus und klicken Sie auf die entsprechende Ausnahmeregel die Sie erstellt haben.

     

  • Wie verbinde ich meinen Windows Lapotp mit dem WLAN

    Schritt 1: Klicken Sie auf das WLAN-Zeichen rechts unten auf dem Desktop.

    Schritt 2: Wählen Sie nun das gewünschte WLAN-Netzwerk aus und geben Sie das Passwort ein. Warten Sie ein paar Sekunden, bis sich der Laptop mit dem WLAN verbunden hat.

  • KufNet E-Mail: Empfangen und Versenden im Ausland

    Per Webmail können alle E-Mails auch im Ausland empfangen werden. Wenn der E-Mail-Client am Smartphone/Tablet korrekt installiert ist, funktioniert das Empfangen und Versenden auch dort.

Webhosting

  • KufNet Hosting: FTP Zugänge einrichten

    Schritt 1: Öffnen Sie einen Browser und navigieren Sie zu web28.kufnet.at. Geben Sie dort die von KufNet zugesendeten Daten ein, um sich in der Web-Oberfläche anzumelden.

    Schritt 2: Drücken Sie als nächstes „FTP-Zugang“ und erstellen Sie einen neuen Eintrag.

    Schritt 3: Geben Sie folgende Daten ein:

    FTP-Kontoname: gewünschter Kontoname

    Basisverzeichnis: Verzeichnis für die Datenspeicherung

    Passwort: gewünschtes Passwort

  • KufNet Hosting: eigenen Webmail-Server einrichten

    Schritt 1: Um Ihren eigenen Webmail-Server nutzen zu können, muss zuerst mindestens eine E-Mail-Adresse erstellt werden. Eine Anleitung befindet sich im Dokument „E-Mail Verwaltung in Plesk“.

    Schritt 2: Nun können Sie sich auf webmail.DOMAIN einloggen. DOMAIN ersetzen Sie hierbei durch die von Ihnen bestellte Domain (z. B kufnet.at).

  • KufNet Hosting: E-Mail-Adressen hinzufügen und verwalten

    Schritt 1: Öffnen Sie einen Browser und navigieren Sie zu web28.kufnet.at. Geben Sie dort die von KufNet zugesendeten Daten ein, um sich in der Web-Oberfläche anzumelden.

    Schritt 2: Im Willkommensbildschirm klicken Sie auf „E-Mail-Adressen“, um diese hinzuzufügen.

    Schritt 3: Drücken Sie auf das Feld "E-Mail-Adresse erstellen" und geben Sie die gewünschten Daten ein.

    E-Mail-Adresse: gewünschter Name (Endung wird automatisch hinzugefügt)

    Passwort: gewünschtes Passwort (durch Generierung sehr sicher)

    Beschreibung: gewünschte Beschreibung

    Schritt 4: Nun können Sie sich auf webmail.DOMAIN einloggen. DOMAIN ersetzen Sie hierbei durch die von Ihnen bestellte Domain (z. B kufnet.at).

     

  • Wordpress CMS einrichten

    Schritt 1: Um Ihre Wordpress-Seite zu erstellen, klicken Sie auf der linken Seite auf den Reiter „WordPress“.

    Schritt 2: Anschließend drücken Sie unter Allgemeine Informationen –> Administrator auf "Anmelden". Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie die WordPress-Seite nach Belieben verändern können.

  • KufNet Hosting: Automatisches Backup einrichten

    Schritt 1: Öffnen Sie einen Browser und geben Sie web28.kufnet.at in die Adresszeile ein. Loggen Sie sich mit Ihren Benutzerdaten ein, um auf Ihrem Konto Änderungen vornehmen zu können.

    Schritt 2: Rechts oben drücken Sie auf das Feld „Backup-Manager“.

    Schritt 3: Wählen Sie im Backup-Manager den Reiter „Planen“ aus.

    Schritt 4: Nun können Sie die Einstellungen nach Ihren Bedürfnissen anpassen. Haken Sie unbedingt die Option „Diese Backup-Aufgabe aktivieren“ an, da sonst keine Backups durchgeführt werden.

    Die Backup-Funktion ist nun aktiviert und wird Ihr Backup zu dem angegebenen Zeitpunkt starten.

OK
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr